Unterstützte Beschäftigung nach § 55 SGB IX

Informationen für Teilnehmer

 

Sie sind Autist und benötigen Unterstützung bei der Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz?

Dann könnte unsere Maßnahme "Unterstützte Beschäftigung" für Sie in Frage kommen. 

Wir unterstützen Sie ganz individuell  bei der Suche nach einer für Sie geeigneten Tätigkeit und einer wohnortnahen Beschäftigungsstelle. 

Das tun Sie bei uns:

  • Sie arbeiten gemeinsam mit Ihrem autismuserfahrenen persönlichen Coach an Ihren beruflichen Zielen.

  • Sie werden sich über Ihre beruflichen Interessen und Stärken klar.

  • Sie lernen Ihre Schwächen kennen und wissen, wie Sie damit umgehen können.

  • Sie erfahren, wie man sich erfolgreich um eine Stelle bewirbt.

  • Sie erproben sich in begleiteten Praktika in einem selbstgewählten Betrieb in der Nähe Ihres Wohnortes.

  • Sie werden im Betrieb qualifiziert mit dem Ziel, einen Arbeitsvertrag zu bekommen oder eine Ausbildung aufzunehmen.

Dauer und Umfang der Maßnahme

 

Wir begleiten Sie im Umfang von ca. 6 Wochenstunden an 1 bis 3 Terminen wöchentlich.

Beginn:
jederzeit möglich (ein freier Platz vorausgesetzt)


Dauer:
bis zu 2 Jahre

Voraussetzungen für die Teilnahme

 

  1. Sie haben Ihren Schulbesuch beendet (i.d.R. 10 Schulbesuchsjahre).

  2. Bei Ihnen wurde eine Autismus-Spektrum-Störung diagnostiziert.

  3. Von der Agentur für Arbeit wurde Ihnen ein Rehastatus zuerkannt.

  4. Die Rehaabteilung der Agentur für Arbeit stimmt Ihrer Teilnahme an der Maßnahme „Unterstützte Beschäftigung“ zu.

Wir arbeiten auch mit den Rentenversicherungsträgern zusammen. Bitte sprechen Sie uns an.

Wann macht eine Teilnahme an der Maßnahme für Sie Sinn?

Dann sind Sie bei uns richtig!

 

Was Sie noch wissen sollten:

Ihre Ansprechpartnerin


Autismus Trier e.V.

Brotstraße 30 - 31
54290 Trier

Telefon:0651 603 441 00
Fax:0651 603 441 16

 

E-Mail: info(at)autismus-trier.de

Der Verein ist Mitglied in folgenden Verbänden: