Selbstbestimmtes Wohnen

Auch für Menschen mit Autismus gilt, dass sie selbstbestimmt leben und wohnen wollen - in der Regel in der Nähe des Ortes, an dem sie aufgewachsen sind, ihre Familien und sozialen Bezüge haben. Doch was sich ganz selbstverständlich liest, ist leider trotz Ratifizierung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung im März 2009 immer noch ein immenses Problem, denn autistische Menschen brauchen - mal mehr, mal weniger - Unterstützung bei ihrer Lebensführung. Auf die Bedarfe autistischer Menschen spezialisierte Wohneinrichtungen sind selten und im Raum Trier nicht vorhanden. Unspezialisierte - oft große - Einrichtungen der Behindertenhilfe werden den Bedarfen und Wünschen autistischer Menschen zumeist nicht gerecht. So leben viele erwachsene Autisten nach wie vor im Elternhaus - rund um die Uhr betreut von ihren Angehörigen, die nicht selten mit ihren Kräften völlig am Ende sind.
Hier muss sich etwas tun! Um Menschen mit Autismus eine selbstbestimmte Lebensführung nach dem Grundsatz "Wohnen wo, wie und mit wem ich will!" zu ermöglichen und Anghörigen die dringend nötige Entlastung zu verschaffen, wurde im Sommer 2013 die Wohnen - Autismus-Therapiezentrum Trier gGbmH gegründet.



Info-Abend "Ambulant betreutes Wohnen"

Baubeginn 2017: Apartmenthaus für Autisten



Wohnen- ATZ gGmbH

Die W-ATZ ist eine Tochter der Autismus-Therapiezentrum Trier gGmbH. Geschäftsführer ist Dipl.-Kaufmann Michael Hauck. Die W-ATZ Trier ist Mitglied im Bundesverband Autismus Deutschland e.V. und arbeitet nach dessen Qualitätsrichtlinien. Außerdem sind wir dem Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband e.V. angeschlossen.
Zweck der gGmbH ist die Förderung und ggf. Bereitstellung von Angeboten, die eine eigenständige Lebensführung der Betroffenen ermöglicht, wie z.B. ambulant betreute Wohnformen.




Druckbare Version